adressblog

domainblog || global domain management

adressblog header image 2

Begehrte zweistellige .AT Domains kommen

September 2nd, 2016 · 1 Comment · TLD news

Begehrte .AT Kurzdomains werden freigegeben. Bisher mussten .AT Domains aus mindestens 3 Zeichen bestehen. Dies wird nun von NIC.AT geändert. Damit gelangen knapp 5.000 ein- und zweistellige Domains zur Vergabe.  Wir haben alle relevanten Informationen in Stichpunkten für Sie zusammengefasst:

–    Die Sunrise-Phase startet am 29. August und endet am 23. September 2016

–    Die Marke muss:
•    ein- oder zweistellig sein oder ein ein- oder zweistelliges Element mit kennzeichnendem Charakter aufweisen
•    vor dem 01.07.2015 eingetragen worden sein
•    Schutzwirkung in Österreich genießen
•    mit Unterlagen wie z.B. einem Markenregister-Auszug belegt werden
–    Die Reihenfolge der Anträge ist irrelevant – es genügt, dass der Antrag innerhalb der Frist einmalig mit den vollständigen Unterlagen eingebracht wurde

–    Nach Ende der Sunrise-Phase werden die eingegangenen Anträge geprüft. Ist Ihr Antrag der einzige für diese Domain, erhalten Sie diese

–    Gibt es mehrere gültige Markenanträge für denselben Domainnamen (Beispiel: A1 – Telekomunternehmen vs. A1 Automodell), wird die Domain in einer geschlossenen Versteigerung unter den jeweiligen Antragstellern an den Höchstbietenden vergeben (Rufpreis: 200 Euro). Es steht Euch frei, ob Ihr bei dieser Versteigerung teilnehmen möchtet oder darauf verzichtet.

–    Gebühren: Es wird wie in der Sunrise-Phase üblich, eine einmalige Gebühr + die Jahresgebühr erhoben.

–    Anschließend erfolgt die öffentliche Online-Auktion all jener Domains, die nicht von Markeninhabern beantragt wurden. Diese wird ab 7.11.2016 stattfinden.

–    Alle Domains, die nach der öffentlichen Auktion noch nicht vergeben sind, werden ab dem 06.12.2016 zur Registrierung nach dem first-come, first-served Prinzip freigegeben.

Für die Sunrise-Beantragung der  gewünschten Domains benötigen wir die jeweilige Markenanmeldung und Ihren Auftrag. Die gute Nachricht ist, dass es wohl keine generellen Premiumdomains, aber vermutlich für einige Domains mehrere Antragsteller geben wird.

Tags: ·

One Comment